Freitag, 7. Juli 2017

Saatgut ernten - Schnittlauch

Phacelia Samen aus meinem Garten

Es ist soweit, das erste Saatgut kann bei mir im Garten geerntet werden. Juhu!!
Aber warum sollte man sich überhaut die Mühe machen, obwohl man die Samen doch für sehr wenig Geld im Baumarkt kaufen kann?

Woher am Besten sein Saatgut beziehen?
Ich persönlich finde es sehr wichtig, dass mein Saatgut samenfest ist und von einem Unternehmen oder ähnlichem stammt, dass in seinen Grundsätzen meiner Überzeugung entspricht. Momentan kann man dazu auch den Film "Kampf ums Saatgut" in der BR Mediathek angucken, sehr empfehlenswert. Ich kaufe bzw. bestelle meine Samen gerne bei Bingenheimer oder Dreschflegl, wenn ich keine passenden ertauschen konnte. Aber am Allerbesten finde ich es, mein Saatgut selbst zu ernten!

Schnittlauch Samen aus meinem Garten

Selbst ernten - am Beispiel Schnittlauch
Bei vielen Pflanzen ist es sehr einfach, sein Saatgut selbst zu ernten, so auch beim Schnittlauch. Die Samen sind allerdings schlecht lagerfähig, deshalb ist es sinnvoll die Samen jedes Jahr neu abzunehmen, wenn man welche benötigt. Natürlich kann man die Pflanzen sich auch einfach selbst aussäen lassen, wenn man den Standort nicht ändern will - klar! Ich nehme sicherheitshalber welche, ich weiß ja jetzt noch nicht, wo er nächstes Jahr in meinem Garten wachsen soll.
 
Diesen Kreislauf von einer Pflanze mit Blüte zum Saatgut und damit zur neuen Pflanze findet mein großer Sohn auch sehr faszinierend. Es ist immer wieder erstaunlich, dass aus so einem kleinen Samen wieder eine richtige Pflanze wächst. Ich liebe diese Entdecker-Phase der Kinder!

Saatgut-Tütchen selbstgebastelt aus Kinderkunst

Aufbewahren für das nächste Jahr
Aus (alten) Gemälden der Kinder kann man wunderbar zusammen kleine Saattütchen basteln und die Samen so sicher für das nächste Jahr aufbewahren. Generell sollte Saatgut trocken, dunkel und kühl gelagert werden.

Bald sind auch die Samen unserer blühenden Radieschen erntereif. Ebenso die Ringelblumen, Phacelia, Kapuzinerkresse, Tomaten und viele mehr. Achja, da wächst jetzt schon die Vorfreude aufs nächste Jahr, obwohl wir ja noch mitten in diesem sind :-D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen