Donnerstag, 25. Mai 2017

Der Garten im Mai

Lange ist es her, dass ich euch meinen Garten gezeigt habe, aber das möchte ich wieder ändern :-)


Die letzten Tage bzw. Wochen war im Garten viel zu tun, aber nun ist die Haupt-Pflanzzeit rum. (Fast) alle vorgezogenen Pflanzen sind gesetzt: Tomaten, Gurken, Kürbis, Zucchinis, Mais, Kohl, Physalis und vieles mehr. Es wurden diverse Bohnen ausgesät, genauso wie Rote Bete, Karotten und Radieschen. Und natürlich gibt es auch Salate, Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter, einige Blumen und nicht zu vergessen: Kartoffeln.

Erdbeeren mit Knoblauch im Vordergrund, dahinter Kartoffeln, Erbsen und Tomaten

Erste (kleine) Ernten
Die ersten kleineren Ernten sind auch schon eingefahren. Der Spinat ist mittlerweile schon komplett aufgegessen und auch Radieschen und Salat gibt es jetzt immer mehr. So langsam werden auch die ersten Zuckerschoten reif, ein paar sind schon in meinem Mund gelandet, lecker! Außerdem kann man an manchen Erdbeeren schon gaanz leicht einen Rotschimmer erkennen, die Vorfreude wächst!

Das Hochbeet: Zwiebeln, Salat, Kohlrabi und vieles mehr

Mein neues Hochbeet
Wie ihr sehen könnt, ist unser Hochbeet fertig und auch schon voll bepflanzt. Ich liebe es so! Das möchte ich euch bald nochmal etwas genauer vorstellen. Momentan wächst dort neben ganz viel Salat, Radieschen und Kohlrabi auch noch Sellerie, den habe ich das erste Mal in meinem Garten und ich bin gespannt!

Und dazwischen immer wieder Blumen für die kleinen Helfer


Die Planung
Bei der Planung meines Gartens in diesem Jahr habe ich ganz viele Elemente der Mischkultur miteinfließen lassen, ebenso versuche ich die Abfolge von Stark- ,Mittel- und Schwachzehrer zu berücksichtigen (idealerweise natürlich mit zusätzlicher Gründüngung dazwischen). Ich bin sehr gespannt, wie sich das alles entwickelt. Mein Gemüsegarten ist ja nicht allzu groß, aber ich werde versuchen ihn optimal auf ökologische Weise zu nutzen.

Achja, ich freue mich so auf diese Gartensaison :-) Eigentlich sind wir ja schon mittendrin!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen