Donnerstag, 28. April 2016

Vom Kleiderschrank und meiner neuen Hose

Vor drei Jahren ist in Bangladesch eine Textilfabrik eingestürzt, viel wurde seitdem über den Zustand solcher Fabriken berichtet. Ich finde es hat noch einmal mehr das bestätigt, was man ja eigentlich schon wusste: Billige Klamotten sind nicht wirklich billig, es zahlen bloß andere den Preis dafür.

Gebraucht kaufen!
Schon länger versuche ich keine neuen "billigen" Klamotten mehr zu kaufen, sondern entweder Second-Hand oder wenn neu, dann eben bio und fairtrade. Gebrauchtes bekomme ich zum Glück hier sehr gut, so dass nur ganz selten etwas Neues hier einzieht.

Alte Jeans kaputt - und jetzt?
Vor nicht allzu langer Zeit war es aber doch drigend nötig: ich hatte noch genau eine Jeans im Schrank, meine andere war mir kaputt gegangen (ja, auch zwei Jeans sind sehr wenig, mit drei klappt es besser!). Da ich keine gebraucht finden konnte, habe ich mir einen lang gehegten Wunsch erfüllt: eine Manomama-Hose! Ich liebe sie und bin sehr zufrieden damit.


Jetzt ist mein Kleiderschrank zum Glück wieder komplett.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen