Donnerstag, 11. Februar 2016

Samenrotation und Gartenpläne

So langsam gehts hier auch ans Planen des Gartens!
Eigentlich bin ich schon ein bisschen sehr spät, aber dieses Jahr werden wir eh ein wenig zurückstecken müssen und nicht allzuviel anbauen. Wir haben uns nämlich den Mai mit vielen Terminen vollgeladen und das ist ja bekanntlich die Hauptpflanzzeit. Mist. Ein bisschen ärgerlich ist das schon, aber umso mehr freue ich mich dann auf das nächste Gartenjahr, für das ich schon gaaanz viel Päne habe.


Der grobe Plan
So ganz brach liegen sollen unsere Beete dieses Jahr auch nicht. Zucchinis habe ich ganz fest geplant und Tomaten und bestimmt noch das ein oder andere mehr. Auf alle Beete, die ich nicht bepflanzen kann, werde ich Gründüngung säen: Phacelia! So haben wenigstens die Bienen etwas davon!

Samenrotation
Um meine Samen-Sammlung noch ein bisschen zu erweitern und weil ich so gerne neues probiere, habe ich bei der lieben Frau Pingaga an ihrer Samenrotation teilgenommen. So was liebe ich ja total und es war wunderbar. Vielen Dank nochmal für die Organisation und an alle anderen für die Samen! Ich habe euch noch gar nicht die wunderbaren Schätze gezeigt, obwohl sie hier nun schon eine ganze Weile liegen... Ich bin sehr glücklich :-)

Samenfestes Saatgut!
An dieser Samenrotation hat mir besonders gefallen, das nur samenfestes Saatgut verschickt werden durfte. Das ist sehr wichtig! Hier mal in wenigen Minuten erklärt:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen