Montag, 7. Dezember 2015

Konsumauszeit (4) - Fazit und unser Adventskalender

Bei Svenja lief im November eine Konsumauszeit, der ich mich angeschlossen hatte. Einen Monat lang wird nichts Neues gekauft - ausgenommen sind: Lebensmittel, Drogerie-/Haushaltsartikel (nur wenn vorheriges Produkt aufgebraucht ist), Ausflüge und Aktivitäten. Hier könnt ihr die Anfänge nachlesen. Das Fazit der ersten Woche von mir gibt es hier und der zweiten Woche hier.

Ausnahmen müssen sein!
Die dritte Woche verlief sehr unspektakulär, in der vierten Woche jedoch bin ich wieder ein paar Mal (drei Mal, um genau zu sein) schwach geworden. Ich habe zwar nur Dinge gekauft, die ich wirklich brauchte - und sie um eine Woche aufzuschieben um die Challenge zu umgehen, erschien mir sinnlos - aber doch hat mit das irgendwie gezeigt, dass ich meinen Konsum zwar stark reduzieren kann (und das auch schon tue), aber Ausnahmen müssen sein. Besonders mit zwei Kindern. Irgendwas ist immer... So hat der Große jetzt einen neuen Kindersitz in der nächsten Größe und auch mein Steuerprogramm für nächstes Jahr habe ich schon hier liegen.

Gebraucht kaufen
Mir hat es Spaß gemacht, einen Monat lang noch ein bisschen mehr auf seine Ausgaben zu achten. Mir ist aber auch klar, dass ich doch immer wieder Dinge kaufen muss und auch will - besonders für die Kinder. Nach wie vor versuche ich ersteinmal die Sachen gebraucht zu bekommen und wenn das nicht geht - dann eben neu. Mit ein bisschen Planung, Glück und vorrausschauendem Denken bekommt man aber zum Glück wirklich sehr vieles gebraucht.

Adventskalender
Im November einen Adventskalender zu füllen ohne neue Dinge - das hat zum Glück sehr gut geklappt. Die Säckchen sind ja ein Familienerbstück sozusagen - meine Mama hat sie für mich vor über 25 Jahren genäht. In den Säckchen habe ich dieses Jahr vor allem Bastelsachen gefüllt und das ein oder andere Pixi-Heft, die ich über das Jahr auf Flohmärkten ergattert hatte. Bis jetzt hat sich der Große über jedes Säckchen gefreut <3 Und gebastelt wird hier grade so viel wie seit langem nicht mehr... Das macht Spaß!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen