Dienstag, 26. Mai 2015

Gemüsegarten-Update im Mai 2015

Nachdem die Eisheiligen nun rum sind, durften meine vorgezogenen Pflanzen endlich in den Garten umziehen. Nun warte ich gespannt, ob alle den Umgebungswechsel gut vertragen, denn das mit dem langsamen "Eingewöhnen" mit rausstellen - reinstellen - rausstellen - reinstellen habe ich mir gespart leider nicht geschafft.


Verschiedene Tomatenpflänzchen wachsen jetzt also nun unter ihrem kleinen "Häuschen" und auch Gurken und Zucchini haben einen schönen Platz gefunden. Ich habe bewusst versucht Gemüse auszuwählen, dass nicht allzugroße Pflege braucht, da das einfach mit dickem Bauch schwer möglich ist. Ich denke die Zucchini werden es mir verzeihen, wenn ich nicht ständig Unkraut jäte ;-)


Dieses Jahr zum ersten Mal mit dabei Mais, da bin ich schon sehr gespannt! Das habe ich noch nie versucht, eine absolute Premiere. Aber der Golden Bantam hat mich so angelacht. Symbolwirkung und so :-)
Ansonsten gibt es schon ein paar Salat-Pflanzen, die vielversprechend aussehen, und auch der Kohlrabi lebt noch. Die Kartoffeln habe ich nun endlich angehäufelt, da bin ich ja auch sehr gespannt auf die Ernte, nachdem das letztes Jahr -verhältnismäßig- ganz gut geklappt hat.


Die Erdbeeren sind vom letzten Jahr auch noch da und fühlen sich offenbach immernoch wohl. Noch mit dabei sind Zwiebeln, Knoblauch, Erbsen, Buschbohnen, Kapuzienerkresse (aus eigenem Saatgut) und auch Radieschen. Und bestimmt noch das eine oder andere mehr, dass ich jetzt vergessen habe aufzuzählen oder das im Laufe der Zeit noch dazukommt. Ich freue mich schon so auf unsere Ernte :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen