Donnerstag, 12. Februar 2015

12 von 12 im Februar

Ich möchte euch an meinem Alltag ein wenig teilhaben lassen und deshalb gibt es hier ab und an 12 Bilder meines Tages, immer aufgenommen am 12. des Monats. Mehr findet ihr wie immer bei Caro.

Heute ist ein grauer Februar-Tag mit Nähfieber, großen DIY-Plänen und einem ganz kleinen bisschen blauem Himmel. Viel Spaß euch <3

Wir sind für unsere Verhältnisse spät aufgestanden, um 8 Uhr. Jetzt aber ein bisschen Beeilung, damit der kleine Mann pünklich in den Kindergarten kommt...

anschließend in aller Ruhe ein bisschen Haushalt. Macht sich eben doch nicht von allein. Mist.

Für meine Schwester ein Essay korrekrur gelesen.

Gestern war ich seit langem Mal wieder an der Nähmaschine und zwar sehr fleißig... Fotoshooting heute mit den Ergebnissen :-) Das zeige ich euch dann morgen nochmal genauer...

Und weil mich jetzt das Nähfieber irgendwie wieder gepackt hat, habe ich gleich auch noch angefangen was neues zuzuschneiden und rumzuwerkeln.

Ein schnelles Mittagessen zwischendrin: Fenchel-Paprika-Tomatengemüse mit Reis und Rucolasalat

Das war/ist der eigentliche Plan für heute gewesen, aber es kommt dann doch meistens anders. Nach dieser (nicht maßstabsgerechten) Zeichnung will ich für den kleinen Mann eine Küche aus dem Stuhl bauen. Ich bin sehr gespannt, wie das alles klappt...

Da, da, da! Blauer Himmel! Wer hätte das heute morgen gedacht? Hier ist es schon seit Tagen hauptsächlich grau.

Schnell eine Runde mit dem Laufrad gedreht. Das steht hier momentan ganz hoch im Kurs!

Kahle Bäume. Es wird Zeit für Frühling!

Noch ein bisschen drinne gespielt und dann war auch schon Zeit für Abendessen

So, und nachdem der kleine Mann jetzt schläft, werde ich mich wieder meiner Stuhl-Küche widmen und ihr einen ersten Anstrich verpassen.

Wie war euer Tag so gewesen?

Kommentare:

  1. Ich bin sehr gespannt auf die Stuhl-Küche!
    Die Kinderküche (gebaut von meinem Schwiegervater, wozu hat man einen Schreiner in der Familie) ist mit Abstand das meist bespielte und geliebte Spielzeug im Kinderzimmer. Erstmals denken wir gerade darüber nach, ob sie auf dem Dachboden kommt, aber unsere Jüngste wird im Sommer auch schon 10 Jahre alt. Eine klare Forderung war schon: Möbel könnten aus dem Zimmer raus, aber Töpfe, Geschirr und "Playfood" wird unbedingt noch gebraucht.
    Deine kreative Arbeit lohnt sich also ganz bestimmt.

    Was machst du wohl aus den Jeans-Quadraten??? Ich habe auch gerade Jeans zerschnipselt und nähe ein Bodenkissen für meinen Sohn.

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karen,
      ja, auf die Küche bin ich auch mal sehr gespannt :-) Wir haben sie jetzt das zweite Mal lasiert und später gehts los mit Umbauen.
      Die Jeans-Quadrate werden ein Kissen für die Kuschelecke des kleinen Manns. Das war schon länger geplant, da brauchen wir nämlich noch ein "festeres" Kissen :-)
      Viele liebe Grüße,
      Marlia

      Löschen