Mittwoch, 5. November 2014

Bücher angucken - mit Waldtieren


Der kleine Mann liebt es Bücher anzugucken. Immer und immer wieder die gleichen Bücher. Viele kann er (und ich auch) schon auswendig mitsprechen, aber das stört ihn überhaupt nicht. Manchmal erzählt er mir auch einfach zwischdrin die Geschichten von seinen Büchern, das ist zu süß. Bücher die Klappen haben stehen hier ganz oben auf der Leseliste. Und Wimmelbücher. Wimmelbücher sind aber auch super, immerwieder entdeckt man etwas neues. Langeweile kommt da selten auf.

Zuordnen
Einfach nur Bücher angucken ist dem kleinen Mann aber manchmal doch einfach zu langweilig. Besonders manche Bücher, die eignen sich einfach für mehr: Zum Zuordnen der geliebten Holztiere. Mittlerweile kann der kleine Mann das schon in windeseile, aber er macht es trotzdem noch gerne. Wo ist die Eule im Buch? Und wo ist die Holzfigur? Wo der Fuchs? Immer wenn wir dieses Buch hervorholen, dann holt er auch den Korb mit den Tieren. Das gehört einfach zusammen.


Abwechlung
Momentan haben wir vor allem Waldtiere, aber im Schrank warten noch ein paar weitere Tiere, damit das auch mit anderen Büchern gut funktioniert. So Kleinigkeiten sammle ich immer das Jahr über für die passende Gelgenheit und dieses Jahr werden sicher einige davon den Weg in den Adventskalender finden.


Was mögen eure Kleinen denn so für Bücher? Und zweckentfremdet ihr sich auch für solche Spiele?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen