Samstag, 4. Oktober 2014

Herbstlicher Garten

Heute will ich euch mal mitnehmen auf einen Streifzug durch unseren Garten. Momentan dominiert hier der Garten schon sehr auf dem Blog, aber das soll nicht immer so sein. Es ist einfach so, dass wir grade jede der letzten Sonnenstrahlen genießen wollen und zu Arbeiten ist auch einiges zu tun.


Der Topinambur steht in voller Blüte und löst damit die Sonnenblumen ab, die jetzt schon leider verwelkt sind. Das ist das erste Jahr, dass ist es mal mit Topinambur probiere, dem Aussehen nach hat er definitiv schon überzeugt. Mal schauen, wie das geschmacklich aussieht.


Ein Apfelbaum ohne Äpfel, die hat er leider schon alle verloren. Die meisten Äpfel sind in unseren Bäuchen, einige zu Apfelmus verarbeitet und ein anderer Teil wartet im Keller gelagert auf unseren Hunger.


Arbeit, nichts als Arbeit, egal wo man hinguckt. Das ist jetzt eher die Baustelle vom Liebsten, obwohl der kleine Mann und ich durchaus bei Stapeln und anreichen helfen. Aber Spalten, ne danke.


Der Blick zum Nachbarn. Schön anzusehen, aber leider landet das Laub bei uns in der Einfahrt. Da hilft nur eins: kehren, kehren, kehren oder einfach liegenlassen und die am Rascheln beim Durchlaufen freuen


Schönes Detail unseres Apfelbaums. Der ist schon ganz schön alt und Flechtenüberwachsen. Aber solange er nicht umfällt, bleibt er uns erhalten.


Eine kleine Schencke auf der Suche nach einem Unterschlupf. Schnecken haben wir so unendlich viele in unserem Garten, das ist schon schwierig.


Nach getaner Arbeit wartet das Werkzeug darauf von uns wieder weggeräumt zu werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen